Game Pass

Die Reise des Xbox Game Pass: Von der Idee zur Revolution

Abonnementdienste haben in den letzten Jahren Branchen von Musik über Film bis Fernsehen revolutioniert. Aber könnte dieses Modell auch in der Welt der Videospiele Fuß fassen? Microsoft glaubte fest daran und führte 2017 den Xbox Game Pass ein. Was folgte, war eine bemerkenswerte Transformation der Spieleindustrie.

Die Vorgeschichte: Ein Streaming-Traum

Bevor der Xbox Game Pass das Licht der Welt erblickte, gab es bereits mehrere Versuche, das Streaming von Spielen und Abonnementmodelle zum Laufen zu bringen. Dienste wie OnLive und PlayStation Now legten den Grundstein. Doch es fehlte die richtige Kombination aus Technologie, Titelauswahl und Preisgestaltung.

Die Ankündigung des Game Pass: Ein mutiger Schritt

Im Jahr 2017 kündigte Microsoft den Xbox Game Pass an, ein monatliches Abonnement, das Spielern Zugang zu einer Bibliothek mit über 100 Spielen bot. Dabei handelte es sich nicht um eine reine Streaming-Lösung, sondern um einen Download der kompletten Spiele, um Leistungsprobleme zu vermeiden.

Erweiterung und Innovation: Game Pass wächst

Es dauerte nicht lange, bis der Game Pass expandierte. Microsoft integrierte Erstanbietertitel am Erscheinungstag, ein beispielloses Angebot, das selbst Skeptiker beeindruckte. Kurz darauf kam das Abomodell für den PC hinzu, der das Angebot für eine noch größere Zielgruppe erweiterte.

Die xCloud: Immer und überall spielen

Mit dem Projekt xCloud startete Microsoft einen neuen Versuch in Sachen Spiele-Streaming, kombinierte es aber geschickt mit dem Game Pass. Dies ermöglichte das Spielen auf Handys oder Tablets und sprengte damit die Grenzen des traditionellen Gamings.

Reaktionen und Auswirkungen auf die Branche

Der Erfolg vom Game Pass blieb nicht unbemerkt. Andere Akteure, darunter Sony und sogar Google mit Stadia, versuchten die Einführung ähnlicher Dienste oder die Überarbeitung ihrer bestehenden Angebote. Das Konzept von Microsoft beeinflusste Entscheidungen auf Unternehmensebene und führte zu einer veränderten Wahrnehmung des Wertes von Spielen.

Fazit

Der Xbox Game Pass ist mehr als nur ein weiterer Service. Er hat bewiesen, dass das Abonnementmodell in der Spielewelt nicht nur funktionieren kann, sondern auch das Potenzial hat, die Art und Weise, wie wir Spiele erleben und schätzen, zu revolutionieren.

Xbox Game Pass Ultimate | 1 Monat Mitgliedschaft | Xbox/Windows 10/11 - Download Code
  • Neue Spiele direkt am ersten Tag
  • Jetzt im Game Pass enthalten: Senua's Saga: Hellblade II, Diablo IV, Palworld (Game Preview)
  • Online-Konsolen-Multiplayer
  • Mit deiner aktiven Xbox Game Pass Ultimate-Mitgliedschaft kannst du Spiele auf Xbox Series X|S, Xbox One und Windows 10/11 PCs spielen
  • Beinhaltet ein Abonnement für Konsolenspiele, PC-Spiele und EA Play

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 um 00:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Titelbild von THAM YUAN YUAN auf Pixabay

Ralf

Seit den späten 90er Jahren im Netz zuhause unter dem Pseudonym RapidRalf: Jahrgang 1979, Vater und Ehemann, interessiere mich sehr für die Bereiche Wissenschaft, Technik und Musik. Ich betreibe unter anderem zwei Internetradio-Stationen aus den Bereichen Rock und Alternative Music. Ich bringe zudem auch liebend gerne meine albernen und verrücken Ideen unter die Leute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert