Minidisc digitalisieren

MiniDisc als digitale Audiodatei am PC auslesen, kopieren und sichern

Dieser Beitrag beschreibt, wie man eine MiniDisc 1:1 mit dem PC auslesen und die Audiodatei sichern, kopieren und archivieren kann. In einem weiteren Artikel beschreibe ich, wie man anschließend mittels kostenloser Freeware die ausgelesene Audiodatei in ein gängiges Format wie FLAC und mp3 umwandelt.

Vor einigen Tagen habe ich an dieser Stelle einen Rückblick auf die MiniDisc geworfen. Ich habe dieses Medium ab etwa Mitte der 90er Jahre rund 10 Jahre lang gerne und oft benutzt. Sei es, um CDs auf die kleinen und handlichen MiniDiscs zu kopieren oder um Konzerte, die Mayday oder die Loveparade aus dem Radio oder Fernsehen mitzuschneiden. Mein alter Player hat schon lange das Zeitliche gesegnet und ich möchte den Inhalt der alten Discs als verlustfreie FLAC-Datei auf meinem NAS sichern. Deshalb habe ich vor einiger Zeit bei eBay für rund 50 Euro ein wenig gebrauchtes, fast neuwertiges Gerät ersteigert: den Sony NET MD Walkman MZ-N707.

Wenn der MiniDisc-Player über einen USB-Anschluss verfügt, kann der musikalische Inhalt der Discs ohne (erneute) verlustbehaftete Kompression 1:1 ausgelesen und gesichert werden. Und das auch auf modernen Systemen mit Windows 10 oder Windows 11. Denn die alte Software SonicStage, die zudem einzeln nur schwer und schlicht zu teuer im Netz zu finden ist, läuft nur auf alten Betriebssystemen wie Windows 95 / 98 / XP.

Neue Software für alte Geräte

Die neue und alternative Softwarelösung heißt Web MiniDisc Pro, ist völlig kostenlos und stammt vom italienischen Entwickler Stefano Brilli. Diese Softwarelösung kann als Webapplikation in allen Chromium-basierten Browsern (Google Chrome, Microsoft Edge) genutzt werden, muss also nicht einmal erst heruntergeladen und installiert werden. Es kann aber auch für die Offline-Nutzung heruntergeladen und installiert werden. Außerdem ist das Programm Open Source, der Quellcode ist auf GitHub für jeden frei zugänglich.

Alle folgenden Schritte benötigen mindestens Windows 7 oder höher!

NET-MD Player über USB mit dem PC verbinden

Der erste Schritt ist so einfach wie logisch. Der MiniDisc Player/Recorder muss mit dem PC verbunden werden. Bei portablen Geräten geschieht dies in der Regel über ein Mini-USB-Kabel. Bei größeren HiFi-Geräten wird oft ein USB-Kabel Typ A auf Typ B verwendet. Solche Kabel werden auch häufig für Drucker und Scanner verwendet. Wenn möglich, verwendet USB 2.0-Kabel. Wartet mit dem nächsten Schritt, bis der PC den MiniDisc-Player gefunden hat.

Aktuelle Treiber herunterladen und installieren

Für das alte Gerät müssen die Treiber auf dem neuesten Stand sein. Diese findet ihr bei/auf Zadig. Die aktuellste Version Zadig 2.8 (5,0 MB) ist vom 1. März 2023.

Mit Zadig die neuen MD Treiber installieren

Wenn Windows fragt: Möchten Sie zulassen, dass durch diese App Änderungen an Ihrem Gerät vorgenommen werden, dann bestätigt dieses mit einem Klick auf Ja.
Anschließend das Programm kurz nach Updates suchen lassen. Das Fenster von Zadig öffnet sich. In der obersten Zeile sollte nun der MiniDisc-Player voreingestellt sein, in meinem Fall der Net MD Walkmen. Eine Zeile tiefer sollte folgendes eingestellt sein: Treiber (NONE) -> WinUSB (v6.1.7600.16385). Wenn das erledigt ist, klickt man auf Install Driver. Sobald die Meldung The driver was installed successfully erscheint, ist die Installation des Treibers abgeschlossen.

Web MiniDisc Pro aufrufen

Öffnet mit Chrome, Chromium oder Edge die Seite https://web.minidisc.wiki und klickt auf CONNECT.

Erst auf die Gerätebezeichnung klicken, ansonsten kann sich der MD Player nicht verbinden.

Jetzt möchte web.minidisc.wiki eine Verbindung zu eurem Gerät herstellen, in meinem Fall auf den Net MD Walkmen. Markiert euer Gerät und klickt auf Verbinden. Jetzt sollte das Gerät erkannt und die Titel der eingelegten MiniDisc aufgelistet werden.

Web MiniDisc Pro einstellen

Klickt oben rechts auf die drei übereinanderliegenden Punkte, das Menü öffnet sich. Aktiviert den Menüpunkt Enable Homebrew Mode Ripping In Main UI.

Aufnahmen auf PC kopieren

Markiert die Aufnahmen, die auf euren PC kopiert werden sollen und klickt auf Download. Das Programm liest nun die MiniDisc Sektor für Sektor aus und erstellt eine 1:1 Kopie auf dem Computer. Das dauert deutlich länger als die Lieder lang sind. Plant also genügend Zeit für diesen Schritt ein. Sobald die Tracks gerippt sind, haben sie am Ende das recht unbekannte Dateiformat aea. Dieses Dateiformat kann aber vom VLC Media Player problemlos gelesen werden.

Fazit

Das Auslesen alter MiniDiscs mit aktuellen Computern ist heute einfacher denn je. Mit den richtigen Treibern und moderner Software ist dies problemlos möglich. Im folgenden Beitrag beschreibe ich, wie die AEA-Audiodateien der MiniDiscs in gängigere Formate wie FLAC, WAV und MP3 umgewandelt werden können.

Akku für Sony Typ NH-14WM, 1,2V, NiMH
44 Bewertungen
Akku für Sony Typ NH-14WM, 1,2V, NiMH
  • Der Akku im Detail: ▶ Spannung: 1,2V | ▶ hohe Kapazit?t mit 1350mAh/1,6Wh | ▶ Qualit?tszellen aus neuester Produktion | ▶ Zellen-Typ: NiMH | ▶ Abmessungen: 66mm x 16mm x 6mm | ▶ Gewicht: 20 g. | ▶ Farbe: Schwarz | ▶ 100% kompatibel |
  • ★ Hochwertiger Austausch- o. Ersatzakku für Ihr Gerät der Unterhaltungselektronik, ideal für zu Hause, im Urlaub oder überall sonst unterwegs. Qualitätsprüfung: jeder Akku wurde vor der Auslieferung geprüft.
  • ★ Argumente für einen Ersatzakku: Ein teurer Geräte-Neukauf ist nicht erforderlich. So schonen Sie Ihren Geldbeutel und die Umwelt. Zumdem erfolgt der selbst vorgenommene Austausch in der Regel schnell und unkompliziert.
  • ★ Sehr gut verarbeitet und sicher. Schutzelektronik für Überladungsschutz, Überspannungsschutz und Schutz vor Kurzschlüssen.Die Aufladung des Akkus erfolgt über Ihr bisheriges Ladegerät. Kein Memory-Effekt aufgrund neuester Technologie.
  • ★ Mehr als 25 Jahre Erfahrung: Als einer der größten deutschen Direktimporteure von Akkus verfügt Akku-net über ein umfangreiches Lager. Diese hohe Verfügbarkeit von Akkus aus neuester Produktion, gepaart mit einem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis, schätzen unsere Kunden in vielen europäischen Ländern.

Letzte Aktualisierung am 29.02.2024 um 01:43 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ralf

Seit den späten 90er Jahren im Netz zuhause unter dem Pseudonym RapidRalf: Jahrgang 1979, Vater und Ehemann, interessiere mich sehr für die Bereiche Wissenschaft, Technik und Musik. Ich betreibe unter anderem zwei Internetradio-Stationen aus den Bereichen Rock und Alternative Music. Ich bringe zudem auch liebend gerne meine albernen und verrücken Ideen unter die Leute.

4 Gedanken zu „MiniDisc als digitale Audiodatei am PC auslesen, kopieren und sichern“

  1. „Bei portablen Geräten geschieht dies in der Regel über ein Mini-USB-Kabel“

    Mein Sharp MD-SR 50 hat keinen USB-Anschluss. Ausnahme der Regel.

    1. Moin.
      „Bei portablen Geräten geschieht dies in der Regel über ein Mini-USB-Kabel“ – In der Beschreibung darüber steht extra „NET-MD Player über USB mit dem PC verbinden“.
      Auch in der Einleitung dieses Artikels (dritter Absatz) steht extra „Wenn der MiniDisc-Player über einen USB-Anschluss verfügt“…

      Dein Sharp MD-SR 50 ist kein NET-MD Player. Daher hat er auch keinen Mini-USB-Anschluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert