Es war wieder so weit, der dritte Sonntag im September näherte sich, und so nährten sich auch die Fogelvreien unserer kleinen Stadt Hoya. Denn der Katharinenmarkt stand vor der Tür.

Und so füllten sich am Samstag und Sonntag die Straßen mit merkwürdigen Gestalten aus einer fremden Zeit, allerhand Gaukler, Händler und Leute mit fremdartigen Gewändern dominierten das Straßenbild rund um den Zwergenbrunnen.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments