Es wird so langsam Herbst, Zeit für alle Schnäppchenjäger im Umkreis, sich mal wieder auf nach Hoya zu machen. Denn der zweimal im Jahr stattfindende Flohmarkt belegte wieder große Teile der Langen Straße und auch der Deichstraße.

Dieser Samstag fing für manche Leute schon am Freitagabend an, denn jeder wollte natürlich wieder den besten Platz für seinen Stand haben. Aber nicht nur die Privatleute verkauften dort an ihren aufgebauten Tapeziertischen, sondern auch viele Händler waren vor Ort.

Und für die meisten wird es sich gelohnt haben, denn das  Wetter war mal wieder fantastisch. Es war sehr sonnig und im Laufe des Vormittags sah man deshalb die meisten Leute nur noch mit T-Shirt rumlaufen statt mit Jacke und Pullover.

Je später der Morgen, desto mehr füllte sich die Innenstadt von Hoya, gefühlte 150 % der Einwohner verstopften die Straßen und es wurde sehr mühsam von A nach B zu kommen.

Aber irgendwie schaffte man es trotzdem… 😉

Comments

comments

Powered by Facebook Comments