Seit einiger Zeit wollte ich mal etwas neues ausprobieren. Etwas, was nur ein wenig Zeit nebenbei, aber kaum „aktive“ Arbeit von mir erfordert. Und trotzdem recht interessante Ergebnisse liefert.

Es handelt sich hierbei um Time-lapse Videos.
Oder auf deutsch: Zeitraffer-Videos.

Folgender Clip läuft mit 20 FPS und besteht aus 1214 einzelnen Fotos in der Größe 1920 x 1080 Pixel. Diese wurden automatisiert in einem Abstand von 3 Sekunden von meinem Smartphone erstellt, so dass am Ende ein ein Minuten langer Full-HD-Clip entstand.

Musik:
„All Control (Professor Kliq’s Harder Than The Hard Version)“

(Professor Kliq) / CC BY-NC-SA 3.0

Da es schon unzählige – aber natürlich sehenswerte – Videos mit vorbeiziehenden Wolken, sich öffnenden Blumen oder einfach nur Sonnenauf- und -Untergängen gibt, wollte ich probehalber etwas anderes in Zeitraffer aufnehmen. Das Ergebniss seht ihr ja im oberen Video.
Morgen (bzw. nachher) werde ich etwa 5-6 Stunden am Stück mit dem Auto hier in Norddeutschland unterwegs sein, davon die Hälfte der Zeit in der Dunkelheit. Ich bin ja mal auf das Ergebnis gespannt… 😉

Comments

comments

Powered by Facebook Comments