So, seit etwa einer Woche habe ich nun einen neuen Anbieter rausgesucht, bei dem ich hoffentlich mal länger bleibe. Gelandet bin ich bei o², da die nun auch DSL-Anschlüsse ohne Mindestvertragslaufzeit anbieten.

Mit etwas Glück hat meine DSL-Odyssee nun endlich ein Ende.

Damals lief der DSL-Anschluss noch über die Telekom und der Zugangstarif über Carpo. Die Preise waren für den damaligen Zeitpunkt okay – außerdem gab es auch keinen langen Knebelvertrag. Nachdem die Produkte von Carpo/LIDL-DSL Anfang letzten Jahres eingestellt wurden, musste ich mich nach Alternativen umsehen.

Gelandet bin ich dann bei envacom, lief auch das erste halbe Jahr wunderbar, aber dann fing der Ärger erst richtig an. Die ganze Geschichte könnt ihr hier und hier und hier nachlesen…

Kurze Zusammenfassung:

3 Wochen kein DSL via envacom „service“ GmbH, man wurde immer auf die nächsten Tage vertröstet, die Leute an der Hotline lügten wie gedruckt – und kaum lief nach 20 Tagen DSL wieder, wurden alle Bestandskunden mit Frist von etwa einer Woche gekündigt. Und ich war kein Einzelfall, diese Störungen betrafen nahezu alle DSL-Kunden der envacom Service GmbH!

So kann man natürlich auch die Kosten senken…

——————————-

Zwischenzeitlich war ich bei easybell, da gab es eine FlatByCall. Wurde nach Datenvolumen abgerechnet aber bei max. 6,93€ pro Monat gedeckelt. Allerdings wurde/wird man bei mehr als 1 GB Datenvolumen gesperrt. Also auch nur Ärger mit, wenn man z.B. wie ich Kunde bei maxdome ist und sich dort Serien, Filme & co reinzieht…

——————————–

Also suchte ich mir erneut einen andern Anbieter mit kurzer Mindestvertragslaufzeit und bin dann bei SynCity gelandet. Mit 14,99 € pro Monat nur für die DSL-Flatrate (plus eine Freidomain) zwar recht teuer, aber äußerst zuverlässig! Dazu kamen ja noch die Kosten für den Telefon- und DSL-Anschluss, also insgesamt recht teuer. Dafür alles komplett innerhalb eines Monats kündbar, also keine lange Vertragslaufzeit.

——————————–

Also nochmal eine kurze Zusammenfassung mit Kosten NUR für den DSL-Zugangstarif:

  1. Carpo/LIDL-DSL 2,49€/mon
  2. envacom für 4,95€/mon
  3. easybell für max 6,93€/mon
  4. SynCity für 14,99€/mon

Also haben sich die Kosten bei mir nur für den DSL-Zugangstarif mal eben innerhalb von 18 Monaten versechsfacht! Daher bin ich nun bei o² gelandet, hab meine 6.000er T-DSL-Leitung auf 16.000er o2-DSL upgegradet, zahle jetzt pauschal monatlich 40 € für Telefon + Telefonflat ins deutsche, europäische, amerikanische und teilweise asiatische Festnetz, Internet-Flat und Flatrate ins o²-Netz… Und das alles mit nur einem Monat Mindestvertragslaufzeit.

Das einzige, was mich bisher ein wenig stört, ist der gelieferte Router, da werde ich wohl demnächst auf eine FritzBox umsteigen.

——————————–

Mal sehen, wie lange ich jetzt bei dem Anbieter bleibe, ich hab einfach kein Bock mehr, mich über nicht funktionierende oder total überteuerte DSL-Leitungen zu ärgern!!! 😉

Comments

comments

Powered by Facebook Comments