Seit einiger Zeit gibt es nun auch endlich UMTS/HSDPA in Hoya – und das wohl nahezu flächendeckend via D1/T-Mobile und zumindest im nördlichen Teil auch via D2/Vodafone! Ich bin zufällig darauf gestoßen, als ich mit meinem UMTS-fähigem Netbook  spaßeshalber nach verfügbaren 3G-Netzwerken gesucht hatte.

Über die zu erreichenden Geschwindigkeiten kann ich leider noch nichts sagen, aber im Laufe dieses Monats werde ich mal meine D1-Xtra-Card aufladen, mir eine Vodafone-Websessions-SIM zulegen/ausleihen und dann mal ausgiebig die Netzabdeckung testen. 😉

——————————

Bei o² und ePlus leider derzeit noch alles beim alten:

o² liefert im ganzem Ort zuverlässig EDGE an. Meine Erfahrungswerte für die zu erwartende Geschwindigkeit liegt etwa zwischen 15 KB/s in der Rush Hour und bis zu 25 KB/s, wenn das Netz kaum ausgelastet ist. Ich denke mal, dass o² hier in Hoya in auch demnächst  UMTS/HSPA schaltet, da das Thema „mobiles Internet“ in der nächsten Zeit ziemlich an Bedeutung gewinnen wird.

——————————

ePlus liefert leider weiterhin nur GPRS mit Downloadraten um die 5-6 KB/s im Stadtgebiet – allerdings bekommt man westlich, nördlich und östlich von Hoya die Datenpakete sogar via EDGE geliefert. Wird also Zeit, dass ePlus endlich mal seine Basisstation auf EDGE oder – falls rentabel – sogar auf UMTS aufrüstet!

——————————

Sobald ich T-Mobile und Vodafone hier in Hoya in Sachen UMTS/HSDPA einen Test unterzogen habe, werde ich hier im Blog natürlich ausgiebig berichten. 😉

Comments

comments

Powered by Facebook Comments